Wer heute “was mit Internet” macht, wie es so oft gesagt wird, sollte auf jeden Fall ein breites Wissen mitbringen, was Webentwicklung betrifft. Viele, die in der Webentwicklung arbeiten, haben ein fachübergreifendes Wissen und arbeiten oftmals interdisziplinär. Dennoch kann es nicht schaden, sich in einer der vielen Sparten etwas besser auszukennen. Wir haben einige der wichtigsten Webberufe aufgelistet:

Programmierer

Wer zum Beispiel einen Online-Shop betreibt, wird auf jeden Fall einen Programmierer brauchen. Als solcher schreibt den Code für die Webseiten und die damit verbundenen Applikationen. Programmierer sind meistens die ausführenden Mitarbeiter, bei kleineren Firmen und Projekten werden sie aber auch in die Entwicklungskonzeption mit eingebunden.

Webdesigner

Der Designer oder die Designerin kümmert sich vor allem um die optische Erscheinung der Webseite. In den meisten Fällen werden die Seiten zunächst in Programmen wie Photoshop gestaltet. Gefällt der Entwurf dem Kunden, wird der Webdesigner die einzelnen Elemente Internet-gerecht aufbereiten. In manchen Fällen schreiben die Designer auch die CSS-Style, in denen zum Beispiel festgelegt ist, welche Schriften verwendet werden und wie groß die Zeilenabstände sind.

Projektmanager

Jede Webseite braucht auch einen Projektmanager, welcher den Überblick behält. Er sollte auf jeden Fall einen technischen Hintergrund haben und die Grundlagen der Programmierung verstehen. Projektmanager haben aber auch meistens noch betriebswirtschaftliches Grundwissen. Das benötigen sie unter anderem auch dafür, um zu kontrollieren, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen.

Netzwerkadministrator

Wenn die Webseiten nicht bei den großen Cloudanbietern gelagert sind, sondern auf eigenen Rechnern, dann braucht es auch Spezialisten, die sich mit der Verwaltung von Servern auskennen. Die so genannten Sysadmins oder Serveradministratoren sind vor allem für die Hardware zuständig, überwachen aber auch die Prozesse, die auf den Servern laufen und den Datenverkehr. Sie geben eine Warnung aus, wenn die Webapps die Server verlangsamen oder wenn ein Update Probleme mit der Datenbank bereitet, vor allem was die Performance angeht.